KURZPORTRAIT

HEINZ STOLZE

Heinz Stolze
Angebot
Gesangsunterricht (mit Klavierbegleitung), Stimmtraining und Sprechtraining, kombinierte Stimm- und Körperarbeit.

Zu meiner Arbeit
Neben meiner Tätigkeit als Gesangslehrer, Stimmtrainer und Sprechtrainer bin ich Leiter des a-capella-Ensembles Klangart und Stimmforscher. In meiner Jugendzeit habe ich das gleichzeitige Singen und Klavierspielen für mich als Ausdrucksmittel entdeckt. In Kombination mit Forschungsarbeiten im Bereich Singen und Gesangsunterricht am Institut für Arbeitswissenschaft an der TH Darmstadt bei Prof. Dr. Walter Rohmert habe ich am Lichtenberger Institut eine Ausbildung im Funktionalen Stimmtraining nach Gisela Rohmert absolviert.

Ich habe mit verschiedenen Instituten, Chören und wissenschaftlichen Arbeitsgruppen zusammengearbeitet und auf internationalen Symposien eine Reihe von Vorträgen gehalten und Workshops gegeben, u.a. zu dem von mir entwickelten Klangkontakttraining. Dies ist eine Methode, den Klang der Stimme zu verbessern, die Klangverbindungen beim gemeinsamen Singen zu intensivieren und über den Klang miteinander zu kommunizieren.

1999 gründete ich das Institut für Stimme und Kommunikation in Bremen und die Website forum-stimme.de. Ich publiziere regelmäßig zu Themen im Bereich Stimme.

Telefon E-Mail Homepage
0421 / 34 987 88 stolze@forum-stimme.de www.forum-stimme.de


Einzelstunden, Gruppen in Bremen
ausführliche Informationen, Termine: Angebot Bremen

Gesangsunterricht für Amateure
Mein Angebot zum Gesangsunterricht in der Lortzingstraße in Bremen richtet sich auch an Amateure. Ich möchte ihnen vor allem Freude am Singen vermitteln, indem ich ihnen die Möglichkeit gebe, sich in ihrem Singen wiederzufinden und auszudrücken. Das kann auf jeder Ebene des Könnens geschehen. Ich selbst überlasse es jedem, für sich zu bestimmen, wie stark eine sängerische Weiterentwicklung im Vordergrund steht.
Meistens ist es sinnvoll, die Verbesserung der rein stimmlichen Fähigkeiten ohne Zeitdruck zu verfolgen, so dass der Klang der Stimme sich im Laufe der Zeit freier entfalten kann.
Auch denen, die gern zielstrebig vorankommen oder ganz konkret bestimmte Schwächen ausmerzen möchten, biete ich meine Unterstützung an. Insbesondere auch, wennn es darum geht, den Stimmklang und die sängerischen Fähigkeiten für das Singen in einem Chor zu verbessern.

Eine typische Stunde bei mir setzt sich zusammen aus dem Einsingen, der Arbeit an der Stimme, sowie an ausgewählter Literatur, normalerweise mit Klavierbegleitung. Bei Interesse vermittle ich auch musikalische Grundkenntnisse.

Für die Entwicklung der Stimme und zur Unterstützung eines guten Singes hat sich das Klangkontakttraining bewährt, das ich ausgehend von den Klangstrukturen der Vokale in den neuziger Jahren entwickelt habe und im Laufe der Zeit mit einem wirkungsvollen Resonanztraining verbunden habe. Im wesentlichen lernt man dabei durch gleichzeitiges Singen zu zweit und konkrete Höranleitungen den Klang der Stimme gut zu gestalten. (Mehr dazu findet sich in Berichten über Workshops auf Jahresversammlungen des Bundes der Deutschen Gesangpädagogen 2003 und 2012.)

Meine Erfahrung mit den in den letzten Jahren entwickelten Methoden zeigt, dass der Unterricht auch für Menschen, die viel und konzentriert arbeiten müssen, selbst nach einem vollen Arbeitstag, gut geeignet ist. Er hilft, Abstand zu gewinnen, sich selbst zu finden, und hat eine befreiende Wirkung.

Ihre Fragen zum Unterricht bespreche ich mit Ihnen auch gerne telefonisch,
Sie erreichen mich unter 0421 / 34 987 88.


Intensivtraining im Stimmstudio in Bremen
für Sänger, Sprecher, Gesangspädagogen, Stimmtherapeuten und alle Interessierten

Für Einzelpersonen oder Kleingruppen bis zu vier Teilnehmern. Terminwahl weitgehend frei. Je nach Wunsch auch mit speziellen Trainingsinstrumenten (ggf. auch computerbasiert).

Themen:
reines Stimmtraining
Singen, speziell auch Klangkontakttraining (empfohlen für Chorleiter/Chorsänger)
Sprechen, speziell kräftige und klangvolle Stimme durch gute Resonanz im Vokaltrakt
Rezitieren, speziell klanglich-tonal orientiertes Rezitieren, sonographisches Feedback
Einführung in Klang und Funktion der Stimme (bei Interesse auch computerbasiert)

Fragen Sie bei Interesse bitte per Mail oder telefonisch an.